Latest Entries »

Gabi, Knut und Fatma wollen mal abends ausgehen, aber die Wahl der Location durch Knut begeistert die Mädchen irgendwie nicht so. View full article »

Advertisements

Irgendwie reden Barack und Festus immer aneinander vorbei, aber auch andere Einwohner sehen Barack sehr sehr skeptisch. Wirklich verwunderlich ist das aber nicht, wenn man ihm so zuhört… View full article »

Gabi’s Freundin Fatma ist mit zu Gabi und ihrem Cousin Knut gezogen. Knut findet die beiden Teenager ziemlich stressig, also versucht er es mal mit einem Blind Date. Allerdings ist Knut nicht der Umgänglichste und manches kommt woanders weniger gut an. View full article »

Gabi Sommer ist neu in der Stadt und bei ihrem Cousin Knut Wuchtig mit eingezogen. Als erstes zieht es Gabi in die Solarfackel, dort soll es einen Treff für Teenager geben. Die erste Nacht allein unterwegs wird aber sehr viel später als geplant und Knut ist irgendwie auch seltsam drauf. View full article »

In der ruhigen Vorstadt ziehen die friedliebenden Geschwister Paula und Paul Peacekeeper mit Hund Püppi in ein neues Häuschen und ein paar Häuser weiter der umtriebige Che Guevara zu den Männern in die WG am Waldrand.
View full article »

Cloudie hat am frühen Morgen doch noch die Möbel bekommen und schläft nach der Lieferung auf dem Sofa, als Mitbewohnerin Helga ankommt. Etwas enttäuscht macht sich Helga dann allein auf. View full article »

Cloudie Wolke zieht in eine frei gewordene Wohnung nach San Myshuno, trifft gleich neue Nachbarn im Hausflur und schaut sich abends das Nachtleben an, mit dem ausgerechnet heute wohl nicht viel los ist. View full article »

Jetzt der dritte Teil um den neuen Teenager-Treff unter der Solarfackel. Diesmal kommen als letzte Paula und Kasper in die Clique, die mit acht Teenagern nun vollzählig ist. View full article »

Mit Diana und Tommy kommen zwei weitere Teenager neu in die Clique und das macht die Beziehungen untereinander auch nicht gerade einfacher. View full article »

Teenager Claus hat eine Clique gegründet und einen Raum zum abhängen besorgt. Es gibt zwar nicht viel Luxus, aber dafür sind die Teenager unter sich. View full article »